Wer hat den längeren Atem?

Diese Frage stellt sich am Sonntag den 14.11.2010 um 14:00 Uhr in der Halle am Goethering in der Begegnung des RSC Osnabrück gegen die Emsland Rolli Basket`s 1, denn beide Vereine verloren am letzten Wochenende ihre Spiele trotz einer Halbzeitführung.

Die Emsland Rollis lagen mit den ehemaligen Osnabrückern Jens Schürmann und Levant Acikportali zur Pause gegen Essen mit 32:30 in Front und verloren am Ende mit 55:69, während die Korbjäger vom Goethering in Oldenburg mit einer 32:27 Führung in die Kabine rollten und letztendlich mit 52:60 den Kürzeren zogen.

Um gegen das Team aus dem Emsland gewinnen zu können, muss sich die Mannschaft von Trainer Frits Wiegmann nicht nur konditionell von einer anderen Seite zeigen, sondern sich auch in der Offensive steigern, damit man die rote Laterne in der Tabelle abgeben kann und für die nächsten Wochen nötiges Selbstvertrauen tankt.